Mundart als Wahlfach – Umfrage über deutschsprachiges Studium in Kronstadt erwogen

Freitag, 21. Februar 2014

Kronstadt - „Ist ein deutsches Studium in Kronstadt/Braşov von Interesse und wenn ja, welche Bereiche werden bevorzugt?“ Diese Fragen könnten erste Antworten aufgrund einer Umfrage unter Kronstädter Schülern finden. Der Vorschlag stammt vom Kronstädter Forumsstadtrat Christian Macedonschi und wurde am Montag auf der Mitgliederversammlung des Kronstädter Stadtforums vorgebracht. Ein Versuch des Kronstädter Jugendforums zum selben Thema u. zw. eine Debatte „Studieren auf Deutsch in Kronstadt“ zu führen, scheiterte im Vorjahr am mangelnden Interesse der anvisierten Zielgruppe, war dem Tätigkeitsbericht des Vorsitzenden des Kronstädter Jugendforums, Paul Binder, zu entnehmen. Helmuth Wagner, Direktor des Honteruslyzeums, wies darauf hin, dass unter Einfluss ihrer Eltern die meisten Schüler, falls sie ein deutschsprachiges Studium in Betracht ziehen, dieses im Ausland planen. Nicht nur Deutsch, sondern auch siebenbürgisch-sächsische Mundart als Wahlfach in Kronstadts deutschsprachigen Schulen anzubieten, lautete ein anderer Vorschlag von Macedonschi auf Anregung der Siebenbürgisch-Sächsischen Stiftung in München. Dies könnte, falls erwünscht und auch umsetzbar, frühstens im Unterrichtsjahr 2014/15 eingeführt werden. Bei der Kronstädter Forumsversammlung wurde der Vorschlag erweitert: Warum nicht auch Mundartkurse für Erwachsene durch das Ortsforum anbieten?

Kommentare zu diesem Artikel

elisabeth, 21.02 2014, 13:24
Die Idee einer solchen Umfrage ist prinzipiell gut, nur fehlt dabei die Einbindung einer entsprechenden BIldungsinstitution, die kompetent ist, ein solches Angebot auch zu verwirklichen. Schade, dass Herr Macedonschi und das Ortsforum Kronstadt wieder vergessen haben, dass es in Kronstadt eine Philologische Fakultaet gibt, die bereits seit 25 Jahren Deutsch als Studiumsgegenstand anbietet und sogar Aspekte der saechsischen Mundart im Curriculum des MA Studienprgramms bereucksichtigt.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*