Mungiu wieder im Rennen um die Goldene Palme

Amerikanische Filmemacher in Cannes stark vertreten

Samstag, 21. April 2012

Paris (dpa/ADZ) - Cristian Mungiu kann sich in diesem Jahr wieder Hoffnungen auf die Goldene Palme beim Filmfestival in Cannes machen. Mungiu geht mit seinem dritten Film „După dealuri“ ins Rennen. Der rumänische Regisseur hatte bereits 2007 mit „4 luni, 3 saptămâni şi 2 zile“ in Cannes triumphiert. Das Festival an der Côte d’Azur dauert vom 16. bis 27. Mai. „După dealuri“ fußt auf dem Tatsachenroman „Spovedanie la Tanacu“ von Tatiana Niculescu Bran, der den Tod einer jungen Frau nach einer Exorzismus-Zeremonie im Vasluier Kloster dokumentiert.

Insgesamt sind 22 Filme zum Wettbewerb um die Goldene Palme eingeladen. Besonders stark ist das US-Kino der jüngeren Generation vertreten – so präsentiert Lee Daniels den Thriller „The Paperboy“, Andrew Dominik „Killing Them Softly“ und Jeff Nichols das Flüchtlingsdrama „Mud“. Eröffungsfilm ist Wes Andersons „Moonlight Kingdom“. Frankreich ist in der Auswahl mit den neuen Filmen von Altmeister Alain Resnais, Leos Carax und Jacques Audiard vertreten, Österreich ist mit gleich zwei Filmen im Wettbewerb dabei: Michael Haneke präsentiert „Amour“, Ulrich Seidl zeigt „Paradies: Liebe“.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*