Museumsnacht auch bei Astra

Folkloredarbietungen, Handwerkermarkt, Kinderprogramm, Führungen

Freitag, 18. Mai 2012

hb. Hermannstadt - Ein umfangreiches Programm hat der Astra-Museumskomplex für die Museumsnacht zur Feier des Internationalen Tages der Museen zusammengestellt.  Geboten wird es am Samstag, dem 19. Mai, zwischen 18 und 1 Uhr und zwar in mehreren der zum Komplex gehörenden Museen. Am Samstagvormittag werden zudem im Freilichtmuseum im Jungen Wald/Pădurea Dumbrava zwei neue Gehöfte eingeweiht und man kann zahlreiche Volkshandwerker bei ihrer Arbeit antreffen.

Die Handwerker wird man auch in der Museumsnacht antreffen auf einem nächtlichen Handwerkermarkt. Wer tanzen mag, kann das zwischen 18 und 19 Uhr im Pavillon neben der „Cârciuma din Bătrâni“ mit der Nadara Transylvanian Gypsy Band. Für Kinder soll es zwischen 18 und 20 Uhr im Etno Tehno Parc einen Orientierungswettbewerb durch das Museum geben und ab 20 Uhr tritt das Ensemble des Gong-Theaters auf. Um 21 Uhr bieten Schüler der Kunstschule Schattentheater. Auf der Bühne am See findet zwischen 20 und 23 Uhr eine Folkloredarbietung statt.

Zunächst tritt die Nadara-Zigeunerkapelle auf und danach kommen Volkstanzensembles aus der Mărginime sowie Gesangsolisten auf die Bühne. Um 23 Uhr zeigt der Anthropologe Dumitru Budrala seinen neuesten Film über die Darstellung des einstigen dörflichen Lebens  anhand der Exponate des Freilichtmuseums. Kostenlos besucht werden kann in der Museumsnacht (ab 20 Uhr) auch das am  Kleinen Ring/Piaţa Mică gelegene Franz-Binder-Museum, wo um 21 und um 23 Uhr  Führungen durch die Völkerkunde-Sammlung angeboten werden. Im Emil-Sigerus-Museum am Huetplatz kann man die Ausstellung mit siebenbürgischen Kacheln besichtigen. 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*