„Musica Kronstadt“

Eröffnungskonzert in der Schwarzen Kirche

Donnerstag, 02. August 2018

Kronstadt - Die fünfte Auflage des Internationalen Musikfestivals „Musica Kronstadt“ wird am Sonntag, dem 5. August, 17 Uhr, in der Schwarzen Kirche eröffnet. Bläser von bekannten Orchestern (Duisburger Philharmoniker, SWR Stuttgart, KEM Berlin, Giuseppe-Verdi-Konservatorium Mailand, Kronstädter Oper) treten gemeinsam als Orchester „Musica Kronstadt“ unter der Führung von Horia Andreescu auf und spielen Werke von George Enescu, Dan Dediu und Béla Bártok. Der Eintritt zum Konzert ist frei; die Gratis-Eintrittskarten können ab Donnerstag, 2. August, an der Eintrittskasse der Schwarzen Kirche geholt werden. Wegen dem Konzert endet das Besuchsprogramm der Schwarzen Kirche am Sonntag bereits um 16 Uhr. Der Eintritt für die Konzertbesucher ist ab 16.30 Uhr möglich. Im Rahmen desselben Festivals, das in diesem Jahr der Jahrhundertfeier Rumäniens gewidmet ist, tritt, ebenfalls in der Schwarzen Kirche, am Dienstag, dem 7. August, 18 Uhr, Steffen Schlandt (Orgel) gemeinsam mit dem Festival-Initiator, Ludovic Armin Cora (Oboe) in einem Konzert auf, zu dem der Eintritt (im Rahmen der zur Verfügung stehenden Plätze) auch frei ist.

Das Festival findet zwischen dem 2. und dem 9. August statt und umfasst auch ein Konzert in der Weberbastei am Montag, dem 6. August, 17 Uhr. Unter der Leitung von Horia Andreescu tritt das Orchester „Musica Kronstadt“ auf. Das Abschlusskonzert findet am Donnerstag, dem 9. August, 20 Uhr, im Patria-Saal statt und wird von Emil Vi{enescu dirigiert. Im Rahmen desselben Festivals gibt es auch ein Jazz-Konzert mit Nicolas Simion und dem Sorin-Zlat-Quartett (Freitag, 3. August und Samstag, 4. August, jeweils um 19 Uhr beim Kronstädter Kinderclub). Beim Musiklyzeum „Tudor Ciortea“ werden Meisterkurse für junge Bläser sowie ein Wettbewerb für die Kursteilnehmer veranstaltet, wobei Preise im Gesamtwert von 5000 Lei vergeben werden. Zu besichtigen ist beim Musiklyzeum auch die Ausstellung „George Enescu und der Große Krieg (1914 – 1918)“.

Sondergäste des diesjährigen Festivals sind die Komponisten Dan Dediu (Rumänien) und Baudime Jam (Frankreich). Veranstalter des Festivals ist der „Kulturverein Arte Kronstadt“ mit finanzieller Unterstützung des Rumänischen Kulturinstitutes in Bukarest und von Lions Club Kronstadt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*