Musik für einen guten Zweck

Jugendliche aus Westrumänien kommen in Lippa zusammen

Samstag, 26. August 2017

Lippa – Eine Sozialaktion ist für kommende Woche im Freizeitzentrum Lippa/Lipova angesetzt. Das Sozialinstitut Kommende Dortmund durch die Organisation socioMovens aus Deutschland, mit Unterstützung der Caritas und der römisch-katholischen Pfarrei Lippa veranstalten am Mittwoch, dem 30. August, ab 20 Uhr ein Kulturprogramm, wobei der Erlös für wohltätige Zwecke gespendet wird. Die Musikaufführung findet im Lippaer Freizeitzentrum statt. Alle Geldmittel, die zu diesem Anlass gesammelt werden, gehen an das Hospiz für Palliativkrankenpflege „Haus der Göttlichen Barmherzigkeit“ in Temeswar. Die Sachspenden werden durch die Aktion „Die Krümel werden verschenkt“ an bedürftige Familien aus Lippa gespendet. Das gebotene Kulturprogramm wird im Rahmen eines Nationalen Jugendtreffens in Rumänien, das vom 28. bis am 31. August in Şiştarovăţ bei Lippa stattfindet, einstudiert. Es beteiligen sich, samt den Veranstaltern, ungefähr 90 Personen, mit dabei sind Jugendliche aus Temeswar, Bokschan und Lippa, die sich an den Sozialprojekten der Pfarrei Lippa beteiligt haben, bzw. sich für das Projekt interessieren. Veranstaltet wird das Jugendtreffen von dem jugendsozialen Netzwerk in Mittel- und Osteuropa socioMovens. Zusammen mit den Künstlern der Performance-Gruppe GenRosso aus Italien können die jungen Teilnehmer in verschiedenen Workshops Tänze proben und mit der Band Songs einstudieren. Am Ende entsteht eine Musikaufführung, die die Jugendlichen gemeinsam auf die Bühne bringen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*