Musikalischer Blumenstrauß

DFBD-Vorsitzender organisiert Frauentagskonzert

Donnerstag, 05. März 2015

Konzert im AMG-Festsaal: Roxana Ardelean (Klavier), die Schülerin Anna Maria Cristina Popan (Geige) und Sopranistin Simona Negru. Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar - „Ein musikalischer Blumenstrauß, gewidmet den Frauen und der Liebe“, so leitete Dr. Johann Fernbach, der Vorsitzende des Demokratischen Forums der Deutschen im Banat (DFDB), den unlängst im Festsaal des „Adam Müller Guttenbrunn“-Hauses in Temeswar/Timişoara veranstalteten Musiknachmittag ein. Das Konzert wurde vom DFDB durch seine Volkshochschule anlässlich des Internationalen Frauentags, dem 8. März, veranstaltet. Unter der musikalischen Leitung des Forumsvoritzenden und Hochschullehrers Johann Fernbach gestalteten zwei Dozentinnen der Temeswarer Musikhochschule und zwei Schülerinnen des Nationalen Kunstkollegs „Ion Vidu“ ein Kammermusikkonzert mit Werken romantischer und klassischer Komponisten. Solistinnen waren die Dozentin Dr. Roxana Ardelean (Klavier), die Schülerinnen Anna Maria Cristina Popan (8. Klasse, Violine) und Diana Covaci (9. Klasse, Violine), sowie die Sopranistin und Dozentin Dr. Simona Negru.

Das Programm umfasste unter anderen Charles Gounods „Ave Maria“, Enrico Tosellis „Serenata“ und Pablo de Sarasates Carmen-Fantasie. Auch Kompositionen von Antonin Dvorak und Dmitri Schostakowitch gehörten zum Programm. Dr. Fernbach präsentierte jedes einzelne der neun vorgeführten Musikstücke. Zu Pablo von Sarasates Konzertfantasie über Bizets Oper „Carmen“ erwähnte er auch den Auftritt des Geigenvirtuosen in Temeswar, dessen Namen im Archiv des 1871 gegründeten Temeswarer Philharmonievereins neben anderen berühmten Komponisten, wie Johannes Brahms, Franz Liszt oder Johann Strauss-Sohn eingetragen ist.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*