Musikfestival EUROPAfest im Mai

Mittwoch, 04. April 2012

Bukarest - „Bukarest wird für einige Tage zur Welthauptstadt des Jazz “, verspricht Luigi Gageos, Leiter des EUROPAfests in Bukarest, bei dem vom 4. bis zum 19. Mai fast 300 Gäste aus 45 Ländern alle Facetten von Jazz, Blues, Pop und klassischer Musik auf die Bühne bringen. „It’s all about live quality music!“ (Es geht um Qualitäts-Livemusik!) lautet das Motto des Festivals, das von der Eventagentur jmEvents in Partnerschaft mit der Vertretung der Europäischen Kommission in Rumänien organisiert wird. Im Rahmen des diesjährigen 19. EUROPAfest finden auch wieder die beiden Wettbewerbe „Jeunesses International Violin Competition“ sowie die „Bucharest International Jazz Competition“ statt. Neben den klassischen Jazz-, Blues- und Pop- Konzerten, die eher einen konventionellen Geschmack bedienen, kann in der Reihe „Caffe Festival“ experimentellere Musik erlebt werden.

Luigi Gageos betont, dass das ERUOPAfest mit den Veranstaltungen „100 Prozent Jazz und mehr“ ins „musikalische Rumänien“ bringt, aber auch, dass sich das Land im europäischen Raum als Garant für Qualitäts-Livemusik präsentiert. Die „Bucharest International Jazz Competition“ ist einer der drei wichtigsten europäischen Jazzwettbewerbe. Die gemeinsame Kultur vereint Europa und die Länder der Europäischen Union. Das wird beim EUROPAfest betont.
Die Eröffnungsfeier findet am 4. Mai, einen Tag vor dem Europatag, statt. Nähere Informationen zum Festival gibt es auf www.jmevents.ro.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*