Muttertag in Bacău

Mittwoch, 23. Mai 2018

Auch in diesem Jahr organisierte Cristina Stroi-Melnic für das Zentrumsforum Bacău am vergangenen Sonntag die Kulturveranstaltung mit dem Titel „Muttertag“. Dem Grußwort des Zentrumsforumsvorsitzenden Mihai Todasca an die rund 50 Teilnehmer folgte der Vortrag von Mihaela Brunhuber über die Geschichte des Muttertages. Sie beleuchtete dabei die frühen Anfänge in den USA des 19. Jahrhunderts durch die pazifistische Frauenbewegung und der Situation in Rumänien vor der Wende.

Carina Bulea eröffnete den kulturellen Teil der Veranstaltung mit dem Gedicht „Die Liebste auf der Welt“. Ihr folgte Luca Pârjol-Năstase mit seinem Liedvortrag „Für Oma“. Cristian Husanu trug zwei Stücke von Bach auf seiner Geige vor. Herr Josef Bialy schloss diesen Teil der Veranstaltung mit einem speziell für dieses Ereignis geschriebenen Muttertagsgedicht.

Im Anschluss spielte und sang die bekannte Musikgruppe „Zwei mal Zwei“ aus Bacău zu Ehren der anwesenden Mütter. Dem folgten Solovorträge internationaler Evergreens von Mihai Todasca. Er wurde von Doru Sascău begleitet.
Ein besonderes Vergnügen hatten die Teilnehmer mit der von Mihaela Brunhuber organisierten Fotosession, bei der sich die Teilnehmer fotografieren lassen konnten.

Kommentare zu diesem Artikel

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*