MySibiu.eu-online Plattform

Fünf Reisejournalisten oder Blogger erhalten kostenlose Exkursion durch den Kreis

Mittwoch, 28. Mai 2014

Hermannstadt - Die Plattform www.mysibiu.eu ging am Dienstag online. Vom Hermannstädter Stadtverschönerungsverein initiiert möchte sie ein Verbindungsinstrument zwischen dem Kulturtourismus der Stadt und dem online-Medium in der ganzen Welt darstellen. Über das Projekt „#MySibiu” sollen Blogger und Journalisten Hermannstadt und seine Umgebung kennenzulernen und die Stadt sowohl vom touristischen als auch vom kulturellen Standpunkt aus vorzustellen. Über die Webseite können Journalisten oder Blogger ihren Besuch in Hermannstadt anmelden und erhalten Rabatte bei der Unterkunft sowie kostenlose Führungen von Fachleuten durch Stadt und Museen.  
Das Projekt „MySibiu” („Durch mein Hermannstadt“) wird vom Stadtverschönerungsverein organisiert und dem Stadtrat gefördert. Ähnliche Projekte gibt oder hat es in Bukarest, Temeswar/Timişoara, Klausenburg/Cluj oder Piatra Neamţ gegeben. Zwischen 2011 und 2013 haben im Rahmen von „MySibiu” über 80 Blogger aus Rumänien und der Republik Moldowa Hermannstadt besucht und über 300 Artikel verfasst, die von 1,7 Millionen Lesern angeklickt wurden. Die in Hermannstadt gemachten Videoclips verzeichneten 120.000 Anklicke auf Youtube.

Geschossen wurden über 4000 gelungene Fotos, die online und zum Teil auch in der kulturellen Botschaft Hermannstadts in Bukarest ausgestellt worden sind. 2014 kamen nun in den USA, in Großbritannien und Malta bekannte Blogger aus dem Tourismus-Bereich nach Hermannstadt, bis zum Jahresende werden Blogger aus Deutschland, Portugal und Asien erwartet. Aus Anlass der online-Stellung der Webseite bietet der Kreistourismusverband fünf Ausflüge in den Kreis Hermannstadt kostenlos an. Sie umfassen zwei Übernachtungen mit Frühstück und ein abwechslungsreiches Programmangebot in fünf unterschiedlichen Gebieten des Kreises. Wählen kann man zwischen dem Thema „Öko-Erfahrung auf dem Naturpfad“ im Harbachtal/Valea Hârtibaciului, einer Fahrradtour durch das Zeckesch-Gebiet/Ţara Secaşelor, einer Einführung ins Reiten am Kirchenburgen-Weg im Kokelland/Valea Târnavelor, einer Fahradtour entlang des „Käse-Weges“ in der Mărginime oder einer Gebirgswanderung in den Fogaraschern. Die Teilnahmeabsicht und Motivation müssen Interessenten bis zum 28. Mai an office@sibiu-turism.ro senden, je nach Antworten wird ein Blogger oder Journalist für jede Route ausgewählt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*