Nach Kritik: Tăriceanu rüffelt Timmermans

Dienstag, 30. Juni 2015

Bukarest (ADZ) - Călin Popescu Tăriceanu lässt die Kritik von EU-Kommissionsvize Frans Timmermans nicht sang- und klanglos auf sich sitzen: In einem Schreiben keilte der Senatschef am Wochenende zurück und erläuterte, dass es hierzulande in puncto Rechtsstaat noch viel zu tun gebe und es Sache des Parlaments sei, „die bestehenden Probleme zu lösen“, wofür er nun sein ganzes „Prestige“ einsetze.

Er sei überzeugt, dass in den Niederlanden die Justiz nicht voller „Geheimdienstler“ stecke und der OG-Präsident nach einer „verleumderischen Anzeige“ sofort zurückgetreten wäre. Als Retourkutsche auf Timmermans Hinweis, „nicht Länder, sondern Politiker“ zu rügen, schrieb Tăriceanu, dass seine „Kritik nicht der EU-Kommission, sondern einem Politiker“ gelte.

Kommentare zu diesem Artikel

Sraffa, 30.06 2015, 02:38
Die Grenze zwischen Club Med und Club Dutch ist in Europa viel stärker als wir realisieren wollen; es ist das was Europa wirklich noch nachhaltig trennt.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*