Nach Lösungen für Steuergesetzbuch gesucht

Donnerstag, 23. Juli 2015

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Nachdem Präsident Klaus Johannis das neue Steuergesetzbuch ans Parlament zurückgeschickt hat, wird jetzt nach Lösungen gesucht, um das Gesetz doch noch alsbald in Kraft treten zu lassen. Diesbezüglich erklärte Premier Victor Ponta: „Bis zum 1. September finden wir eine verfassungsgemäße Formel, sowohl für das Steuergesetzbuch als auch für die Herabsetzung der Mehrwertsteuer auf 19 Prozent.“ Finanzminister Eugen Teodorovici äußerte sich über zwei Varianten: Einberufung des Parlaments zu einer außerordentlichen Tagung zum Steuergesetzbuch oder die Verabschiedung einer Eilverordnung der Regierung, die die wichtigsten Bestimmungen des Gesetzes zusammenfasst, insbesondere die Eckdaten.

Kommentare zu diesem Artikel

Sraffa, 23.07 2015, 02:19
Hier sucht nur Teodorovici nach "Lösungen" aus Karriere-Motiven : Er will nicht der Minister sein, bei dem ein Steuergesetz via "Katastrophendiktat" erlassen wurde.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*