Nach zeitweiligem Einbruch des Winters leichte Erwärmung

Polizei empfiehlt Verwendung der Winterreifen

Montag, 12. Oktober 2015

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Die Nationale Wetterwarte hatte für 35 Kreise – einschließlich Bukarest – Regen, Schnee und Schneeregen sowie starken Wind angesagt, wobei die Schneewarnung insbesondere für zwei Kreise galt: für Neam] und Suceava. Hier hatte sich schon am Wochenende eine Schneeschicht gebildet. Die Warnstufen Gelb und Orange galten für Montag und Dienstag. Damit im Zusammenhang hat die Polizei den Autofahrern empfohlen, keine Überlandfahrten ohne Winterreifen anzutreten.

Für diese Jahreszeit niedrige Temperaturen herrschen landesweit vor: Für Dienstag waren Tiefstwerte von minus 3 Grad und Höchstwerte von 16 Grad angesagt, Mittwoch findet ein leichter Temperaturanstieg statt, von minus 1 Grad auf 18 Grad.

Die Regenfälle werden insbesondere im Süden und im Gebirge 25 l/qm erreichen, örtlich auch 50 l/qm. Zu den Landeskreisen, die von diesem zeitweiligen Wintereinbruch weniger betroffen sind, gehören Hermannstadt und Kronstadt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*