Nachhaltige Entwicklung für Vama Buzăului

Niederländische und deutsche Fachberatung in der Strategie-Ausarbeitung

Montag, 26. Oktober 2015

Kronstadt – Die am Fuße des Ciucaş-Massivs gelegene Gemeinde Vama Buzăului (Kreis Kronstadt/Braşov) hat das Interesse mehrerer Investoren aus Holland geweckt. Bei ihren Wirtschaftsplänen setzen sie auf die Prinzipien einer nachhaltige Entwicklung. Am Sonntag, dem 18. Oktober, wurde im Kultursaal der Gemeinde vor rund 300 Personen die Strategie einer nachhaltigen Entwicklung von Vama Buzăului für den Zeitraum 2016-2020 besprochen. Die Grundlage dazu bildete ein Beitrag des holländischen Ökologie-Fachmanns Erwin van Maanen. Die Studie ihrerseits fußt auf dem Konzept „Neues Dorf“ von Prof. Dr. Ing. Ralf Otterpohl. An der Debatte in Vama Buzăului beteiligten sich auch zwei Fachleute seitens Green Projects Osnabrück GmbH: Petra Doerr und Michael Hafemann, sowie Vertreter der holländischen Botschaft in Bukarest.

Den Gästen wurde das neue Tourismus-Infozentrum der Gemeinde vorgestellt, die bekanntlich auch ein großes Gehege für Wisente als Sehenswürdigkeit aufweisen kann. Umweltschutz, gesunde Lebensweise, Ökotourismus als Grundlage einer nachhaltigen Entwicklung, Beibehaltung handwerklicher Traditionen sollen die Grundlage für ein nachhaltiges Wachstum der Ortschaft bilden und so dem Abwanderungstrend in die Stadt entgegenwirken. Bereits in der Zeitspanne 2009-2015 wurde einiges in diesem Sinne erreicht, wie z.B. Ausbau des Naturschutzgebietes „Valea Zimbrilor“, Ausbesserung der Straßen und Gehsteige, Erweiterung des Wasserversorgungsnetzes, Baubeginn eines Stadions, bessere Ausstattung für Kindergarten und Schule, Bau eines neuen Wohnviertels im Rahmen des Projekts „Valley 21“. Gäste und Teilnehmer konnten auch eine Kostprobe der lokalen Gastronomie nehmen sowie ein Konzert des bekannten Sängers Tudor Gheorghe verfolgen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*