Nachtclubs aufgrund erhöhter Lautstärke geschlossen

Dienstag, 13. August 2013

Temeswar - Der stellvertretende Bürgermeister Traian Stoia plant Geldstrafen in Höhe von 500 Lei für DJs und Clubverwalter, die die Musik zu laut stellen. Vier Lokale aus der Stadtmitte wurden wegen Ruhestörung für einen Monat geschlossen, gegen die Eigentümer wurden Bußgelder verhängt. Stoia möchte nun gegen weitere Nachtclubs vorgehen, sowie auch diejenigen zur Rechenschaft ziehen, die direkt für die Lautstärke der Musik in den Lokalen verantwortlich sind. Am Wochenende wurde dennoch gefeiert, trotz der Schließung beliebter Lokale wie etwa dem Freilicht-Club D’Arc an der Bega. An den Begaufern versammelten sich junge Menschen, brachten Decken mit und feierten im Stillen. Indessen hatte sich Bürgermeister Nicolae Robu zu der Schließung der Lokale auf Facebook geäußert.

Der Stadtherr, der zurzeit Urlaub am Schwarzen Meer macht, versuchte sich im Sozialen Netzwerk vom Vorwurf loszusprechen, die besagte Lokale seien auf seine Anordnung geschlossen worden. Er habe seit seinem Amtseintritt vor einem Jahr nur einen Club in Temeswar geschlossen und es würde sich sowieso nur um ein LGBT-Lokal handeln. Dessen Besitzer Lucian Dunăreanu hat sich daraufhin zu Wort gemeldet und Robu erneut Homophobie vorgeworfen. Die Schließung seines Clubs sei regelwidrig gewesen und der Stadtherr hätte es bisher ausgelassen auf die Gesuche des Eigentümers zu antworten bzw. zu reagieren. Die Clubs Riverdeck, Le Cinema, D’arc und Insomnia bleiben bis im September geschlossen. Diese Woche werden Clubs wie Heaven und No Name ebenfalls kontrolliert. Laut Stoia würden sich Bürger seit Jahren beschweren, dass die beiden Lokale um den Sportstadion „Dan Păltinişanu“ die Musik viel zu laut stellen.

Kommentare zu diesem Artikel

Sraffa, 13.08 2013, 14:37
Auch in Bukarest hagelt es Beschwerden nach dem viele Restaurants/Diskotheken am Parc Herastrau bis weit in die Nacht hinein die Disco-Musik so laut stellen daß Anwohner in trotz Hunderten Meter Entfernung nicht schlafen können.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*