Nahverkehr: Tickets kosten mehr

Preis der allgemeinen Monatskarte blieb unverändert

Mittwoch, 11. April 2018

Temeswar – Der Temeswarer Nahverkehr ist teurer geworden. In der jüngsten Stadtratssitzung wurden die neuen Preise der Nahverkehrstickets und -karten sowie neue Regelungen für den städtischen Nahverkehr festgelegt. Somit wurde der Einheitspreis von 2,5 Lei für eine Fahrt eingeführt, egal, ob diese mit dem (Trolley)Bus, der Straßenbahn oder mit dem Express-Bus erfolgt. Preisunterschiede gibt es bei den Monatskarten: Eine Monatskarte für eine einzige Linie (Bus oder Tram) kostet 66 Lei, eine Monatskarte für eine Express-Linie kostet 82 Lei. Eine Tageskarte ist nun zum Preis von 12 Lei erhältlich. Auch die Karten für juristische Personen sind teurer geworden: Der Preis einer persönlichen Monatskarte ist von 142 auf 177 Lei gestiegen, wobei eine übertragbare Monatskarte aktuell 224 Lei kostet. Unverändert ist der Preis einer allgemeinen Monatskarte für natürliche Personen mit 93 Lei. Abgeschafft wurden die Fünf- bzw. 15-Tages-Karten für natürliche Personen sowie die Karten für eine Linie, zwei Linien und eine Express-Linie für juristische Personen. Die Preise der Tickets und Karten sind auf der Webseite des Nahverkehrsbetriebs (www.ratt.ro) vorläufig noch nicht aktualisiert worden.

Die Fahrten mit den VeloTM-Rädern bleiben weiterhin kostenlos, da das Bürgermeisteramt die Kosten dieser Fahrten an den städtischen Nahverkehrsbetrieb STPT (Anm. d. Red.: Societatea de Transport Public Timișoara, die gewesene RATT) begleicht. Die Tickets für den Temeswarer Nahverkehr sind seit Sommer 2010 nicht mehr verteuert worden. Die aktuelle Anhebung der Preise erfolgte aus wirtschaftlichen Gründen, hieß es als Begründung. Der öffentliche Nahverkehr ist in Temeswar immer noch schlecht organisiert – viele Nahverkehrsmittel haben Verspätung, die Kapazität der Fahrzeuge wird nicht an die Zahl der Passagiere angepasst, u. Ä. Bleibt abzuwarten, ob die Maßnahmen zur Verbesserung des STPT-Managements auch zur Verbesserung des Nahverkehrs führen werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*