Nana-Akten gehen an die Staatsanwaltschaft

Donnerstag, 18. September 2014

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Senatsvorsitzender Călin Popescu Tăriceanu hat erklärt, dass die Akten über den Fall Nana an den Generalstaatsanwalt – auf dessen Ansuchen – weitergeleitet werden. Das haben die beiden Ständigen Büros des Parlaments beschlossen. Die Grundstücktransaktion der Familie Băsescu war von einem Parlamentsausschuss untersucht worden, die Ergebnisse wurden geheim gehalten. Die Kontrollabteilung der Regierung war ihrerseits zur Schlussfolgerung gelangt, dass 60 Hektar von denen, die in den Besitz von Ioana Băsescu gelangt sind, an ihre Besitzer gesetzwidrig rückerstattet wurden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*