Nationalbank im Jahr 2012 mit knapp 700 Millionen Lei Profit

Dienstag, 02. Juli 2013

Bukarest (ADZ) - Die rumänische Nationalbank (BNR) hat ihres vergangene Woche veröffentlichten Jahresberichts für 2012 zufolge im vorigen Jahr einen Profit von 696,14 Millionen Lei erzielt – 130 Prozent mehr als im Jahr 2011. 80 Prozent des Gewinns bzw. 556,9 Millionen Lei wurden entsprechend der gesetzlichen Vorschrift an den Staatshaushalt ausgezahlt.

Das Betriebsergebnis (operatives Ergebnis) lag 2012 mit 1,556 Milliarden Lei fünf Mal höher als im Vorjahr, jedoch schlug sich eine Neubewertung nach unten von Aktiva und Passiva in Fremdwährung zum Ende des Jahres mit 860,34 Millionen Lei auf den Gewinn nieder.

Der im vorigen Jahr registrierte Profit ist vor allem der effizienten Verwaltung von Aktiva und Passiva in Fremdwährung zu verdanken. Ebenfalls haben geldpolitische Maßnahmen, durch welche sich die BNR in der Situation des Kreditgebers gegenüber dem Bankensystems wiederfand, Gewinne hervorgebracht, so der Bericht.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*