Nationalbank will Neuverhandlung von Kreditgarantiegesetz

Dienstag, 15. Dezember 2015

Bukarest (ADZ) - Das Ende November vom Parlament verabschiedete Gesetz zur Neuregelung der Garantie für Immobilienkredite könnte vom Präsidenten zur Neuverhandlung ans Parlament zurückgeschickt werden. Die Nationalbank (BNR) empfahl dies Staatschef Klaus Johannis am Freitag in einem Schreiben. BNR-Vize Bogdan Olteanu gab hierfür in einer Pressekonferenz juristische und soziale Gründe an und sprach auch die Stabilität am Finanzmarkt an.

Unter Bezug auf ungenannte Quellen gab die Nachrichtenplattform profit.ro am Sonntagabend bekannt, dass Johannis der Legislative empfehlen könnte, das Gesetzt so zu ändern, dass es nur für Kredite bis 250.000 Euro gilt. Immobilienkredite sollen dem neuen Gesetz zufolge lediglich mit der verpfändeten Immobilie garantiert werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Sraffa, 16.12 2015, 04:20
Es wäre schon wünschenswert wenn sich Leser für dieses wirtschafts- und sozialpolitische Thema interessieren würden und hierzu Stellung beziehen. Das hat nämlich echte langfristige Auswirkungen !

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*