Nationales Literatur-Symposium in Hermannstadt

Samstag, 21. Mai 2016

Hermannstadt – Das Nationale Literatur-Symposium „Die Aktualität des Hermannstädter Literaturkreises“ veranstaltet die Zeitschrift Euphorion seit gestrigem Freitag bis einschließlich heute im Gong-Theater in der Pempflingergasse/Alexandru Odobescu. Die diesjährige Auflage bietet dem Publikum einen Vortrag zum Thema „Schriftstellerinnen des Literaturkreises“, ein Rundtischgespräch zum Thema „Literaturzeitschriften heute“, eine Gedichtlesung sowie Buch- und Zeitschriftenvorstellungen. Das Programm bringt bekannte Namen der Hermannstädter literarischen Welt wie Ion Vartic, Viorica Guy Marica, Aurel Pantea, Ligia Dimitriu, Mariana Cheţan, Carmen Oprişor, Dumitru Chioaru, Ioan Radu Văcărescu und Lerida Buchholtzer zusammen. Ebenfalls im Rahmen des Symposiums werden dessen Preise verliehen sowie jene des Literaturwettbewerbs für Lyzeumsschüler „Iustin Panţa“.

Der Literaturwettbewerb nimmt sich vor, literarisch begabte Lyzeumsschüler zu entdecken und ihre Kreativität sowie ihre Neigung zur Literatur zu fördern. Gestern bot das Programm ab 17 Uhr den Vortrag „Schriftstellerinnen des Literaturkreises“, gefolgt von der Verleihung der Preise des Symposiums. Der heutige Samstag  bietet mit Beginn um 10 Uhr die Lancierung der Zeitschrift Euphorion 1/2016 zum Thema der literarischen rumänischen Diaspora in den USA, gefolgt vom Rundtischgespräch „Literaturzeitschriften heute“. Anschließend nehmen die Gewinner des sechsten Literaturwettbewerbs „Iustin Panţa“ ihre Preise in Empfang und den Ausklang der Veranstaltung gestaltet die Schauspielerin Lerida Buchholtzer, die Gedichte von Eta Boeriu liest.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*