Nationaltrauer zum Begräbnis von Königin Ana

Königshaus gibt Programm der Trauerfeierlichkeiten bekannt

Donnerstag, 04. August 2016

Bukarest (Mediafax/ADZ) – Die Regierung hat auf ihrer Sitzung von gestern beschlossen, für den 13. August, den Tag der Beisetzung der Königin Ana von Rumänien, Nationaltrauer zu erklären.
Das Königshaus gibt seinerseits das Programm der Trauerfeierlichkeiten bekannt: Das Flugzeug mit der Verstorbenen wird Dienstag, den 9. August, 15.15 Uhr auf dem Flughafen Otopeni landen, wobei Thronfolgerin Prinzessin Margareta und Prinz Radu die Tote geleiten. Vom Flughafen bricht die Autokolonne direkt nach Sinaia auf, wo Königin Ana in der Ehrenhalle des Schlosses Peleş aufgebahrt wird. Zugang werden nur die offiziell geladenen Gäste haben.

Mittwochabend wird die Verstorbene nach Bukarest überführt, wo sie im Thronsaal des Königsschlosses aufgebahrt wird. Donnerstag, den 11. August, und Freitag, den 12. August, immer von 8 Uhr bis 22 Uhr, haben alle im Thronsaal Zugang, die sich von der Königin verabschieden wollen. Samstag, den 13. August, findet vor dem Katafalk mit der Verstorbenen auf dem Platz vor dem Königsschloss eine Trauermesse statt. Darauf setzt sich die Autokolonne in Bewegung. In Curtea de Argeş ist die Beisetzung für 15 Uhr vorgesehen, in der neuen Bischofs- und Königskathedrale, mit deren Bau 2009 begonnen wurde und wo im Pronaos die Gruft vorbereitet wurde. Es werden 15.000 Trauergäste erwartet.




Kommentare zu diesem Artikel

Peter, 05.08 2016, 13:06
@Hanseat - Nein, danke! Der letzte deutsche Kaiser hat gereicht.
Klaus der Hanseat, 04.08 2016, 16:47
Stellt euch doch nicht so an mit der königs familie.--
Ich würde viel darum ggeben wenn auch in deutschland wieder ein könig / kaiser an der spitze des staates stehen würde.
Immer wieder das posten geschacher der parteien und möchtegern "staatsleuten." Haben wir nicht gerade in D genug bespiele welche leute da in ein amt kommen welches sie nicht ausfüllen können, oder einfach das amt verlassen?? Großbritannien und die skandinavischen staaten sind ein gutes beispiel.- Die namen derer die mit ihrer ungeeigneten ausbildung nur auf gekungel beruhenden position sich zum gespött der bürger gemacht haben? Sind einige und das nicht nur in deutschland..
Kritiker, 04.08 2016, 16:31
Nationaltrauer wofür???? Soweit mir bekannt ist, ist Rumänien eine semipräsidentielle Republik und keine Monarchie! Was soll dieser ganze "königliche" Unfug? Bitte liebe Rumänien kümmert Euch um die Dinge, die wirklich wichtig wären für Euer Land, wie Infrastruktur, Gesundheit, Bildung, etc.
Michael, 04.08 2016, 12:51
Ich frage mich auch: Habe ich was verpasst? Wann wurde Rumänien wieder zum Reich dieser "Monarchen"?
Oder gilt es noch, das Rumänien eine rechtsstaatliche, demokratische Republik ist?
giftschlange, 04.08 2016, 11:16
Bevor die Regierung das Land zum Königreich ausruft und Präsident Ioannis seine Rücktritt erklärt,wärer doch eine VOLKSABSTIMMUNG dringen notwendig.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*