NATO-Manöver im Schwarzmeerraum

25.000 Militärs aus 23 Ländern nehmen daran teil

Sonntag, 18. Juni 2017

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Rund 25.000 Militärs aus 23 Mitglieds- und Partnerländern beteiligen sich in der Zeitspanne 11. - 20. Juli an dem größten multinationalen NATO-Manöver im Schwarzmeerraum Saber Guardian 2017 ( SG17), teilt das Verteidigungsministerium mit. Das Manöver wird von den Bodentruppen der USA in Europa (USAREUR) geleitet und findet auf dem Gebiet Bulgariens, Rumäniens und Ungarns statt.  Derartige Manöver werden jährlich veranstaltet, das diesjährige hat jedoch die größten Ausmaße. Es soll insbesondere die Kapazität zur rapiden Mobilmachung und Konzentration der Streitkräfte zu jedem Zeitpunkt und wo immer in Europa bewiesen werden.
Die massive Verlegung von Angehörigen der 3. Panzerbrigade, der 4. Infanteriedivision der USA und die Verlegung des 2. Kavallerieregiments der USA aus Vilseck (Deutschland) an verschiedene Orte in Ungarn, Rumänien und Bulgarien, wo das Manöver stattfindet, stellen Hauptaktionen innerhalb der Übung dar. Zu SG17 gehören auch Generalstabsübungen, Schießübungen, das Überqueren von Wasserläufen, die Evakuierung von Verwundeten und ihre Behandlung.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*