Neppendorfer Osterbrauch fortgesetzt

Die 130 teilnehmenden Schüler lernen ihn

Donnerstag, 14. April 2016

Die Neppendorfer Blaskapelle wird für die musikalische Begleitung des Eierlaufes sorgen.
Foto: Vlad Popa

Hermannstadt – Das Eierlaufen der Rekruten, ein alter Brauch, der anno dazumal im Hermannstädter Viertel Neppendorf/Turnişor gepflegt wurde, erwacht wieder zu neuem Leben. Im Rahmen der Woche „Schule anders“, die vom 18. zum 22. April stattfindet, sind die Neppendorfer Gemeinschaft und ihre Freunde eingeladen, dem Brauch beizuwohnen. Das Fest soll nicht nur das Fortführen von altem Brauchtum möglich machen, sondern auch zur Vertiefung der nachbarschaftlichen Beziehungen alter und neuer Bewohner verschiedener Nationalität und Glaubensgemeinschaft beitragen.

Am 18. und 19. April werden die 130 teilnehmenden Schüler der Allgemeinschule Nr. 10 in Neppendorf in die Regeln des Wettbewerbs eingewiesen, wonach sie sich auf den eigentlichen Eierlauf vorbereiten. Am 20. April folgt dann das Eierlaufen der Rekruten, um 9 Uhr, auf dem Schul- sowie dem Kirchhof in Neppendorf. Musikalisch begleitet die Veranstaltung die Neppendorfer Blaskapelle. Traditionsgemäß werden die Teilnehmer und die Zuschauer am Ende der Veranstaltung mit Eierspeis bei geselligem Beisammensein belohnt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*