Neu gewählte Kreisleitung

Dienstag, 16. Dezember 2014

Kronstadt – Was man gemunkelt hatte, traf auf der ordentlichen Sitzung des Kronstädter Kreisrates vom Freitag, dem 12. Dezember, ein. Die angekündigte Tagesordnung umfasste schon 35 Punkte. Doch weitere fünf kamen gleich einleitend hinzu. Es ging darum, neue stellvertretende Vorsitzende des Kreisrates zu wählen u.zw. nachdem mehr als ein Drittel der Ratsmitglieder sich für die Ersetzung des bisher amtierenden Stellvertreters Mihai Popa (PSD) ausgesprochen haben, und der zweite Stellvertreter Mihai Pascu (PC) sein Rücktrittgesuch aus dem Amt vorlegte. Bekanntlich ist im Kronstädter Kreis eine Krisensituation eingetreten, nachdem der Vorsitzende des Kreisrates Aristotel Căncescu sich seit zwei Monaten in Untersuchungshaft befindet. Als erster wurde Claudiu Coman zum stellvertretenden Vorsitzenden des Kreisrates, und im folgenden Wahlgang Mihai Veştea als nächster Stellvertreter gewählt. Beide gehören der Christlich-Liberalen Allianz (ACL) an. Coman war Mitglied der PNL, Veştea der PDL. Beide erzielten die absolute Mehrheit. Claudiu Coman erhielt auch das Mandat, die Aufgaben des Vorsitzenden des Kreisrates zu übernehmen.  Der seit 2012 amtierende stellvertretende Vorsitzende Mihai Pascu dankte  den Mitgliedern des Kreisrates für die bisherige gute Zusammenarbeit und für das Einvernehmen, das diese bei der Beschlussfassung wichtiger Probleme für das Kreisgebiet und dessen Einwohner zeigten. Er wird auch weiterhin mit seinen Kenntnissen im Verwaltungsbereich, nun  als Ratsmitglied, zur Verfügung stehen. Die nächsten Punkte der Tagesordnung konnten anschließend relativ schnell abgehackt werden, nachdem sie auch in den Kommissionen analysiert worden waren. Eine weitere außerordentliche Sitzung des Kreisrates wurde für heute, dem 17. Dezember, einberufen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*