Neu trifft Alt in Temeswar

Thema „Handwerk” im Mittelpunkt von Street Delivery

Freitag, 10. Juni 2016

Wenn die Kunst ins Freie kommt, dann steht wieder Street Delivery auf dem Programm.
Archivfoto: Zoltán Pázmány

Temeswar – „Handwerk“ heißt das Thema des diesjährigen Street Delivery, das vom 10. bis zum 12. Juni in Temeswar veranstaltet wird. Das Festival, das sich vornimmt, Kultur und Kunst ins Freie zu bringen, erlebt in diesem Jahr seine zehnte Auflage und soll in der Fabrikstadt, in den Straßen Episcop Iosif Lonovici und Dionisie Lin]a, stattfinden. Zudem werden mehrere Konzerte, Werkstätten und verschiedene Theaterstücke im Volkspark organisiert. Bei Street Delivery 2016 sollen alte Handwerker wie etwa Uhrmacher, Tischler oder Schneider mit „neuen Handwerkern“ – Architekten, 3D-Künstler, Programmierer – zusammenkommen. An diesem Wochenende werden Kunst- und Theaterworkshops Jung und Alt erfreuen und ihnen verschiedene Techniken und Ideen vermitteln. Zu den Ereignissen des diesjährigen Street Delivery zählen unter anderen eine Werkstatt zum Bemalen von Textiltragetaschen, eine zum Puppenherstellen und ein Workshop zur Text- und Gedichtinterpretation. Zeitgleich findet ein Festival für elektronische Musik statt, das jeden Tag ab 17 Uhr für gute Unterhaltung im Botanischen Park sorgt. Es nennt sich „La un moment dat în parc“ und wird im Rahmen des Programms  „CheckOUTimişoara – rumänische Hauptstadt der Jugend 2016“ veranstaltet. Das umfangreiche Programm von Street Delivery ist unter www.streetdelivery.ro abrufbar.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*