Neue Arbeitsplätze in der Westregion

Um 70 Prozent mehr Europäische Sozialfonds für 2014-2020

Freitag, 20. November 2015

Temeswar – 534 Arbeitsplätze wurden in der Westregion durch das Sektorielle Operationelle Programm zur Steigerung der Wirtschaftlichen Wettbewerbsfähigkeit neu geschaffen. So lautet die Bilanz der Agentur für Regionalentwicklung West (ADR), die die Finanzierung verschiedener Unternehmen und Vereine seit März 2013 vermittelt hat. Die neuen Arbeitsplätze sind das Resultat der Durchführung von insgesamt 259 Projekten in der West-Region. Der Gesamtwert all dieser Projekte besteht in nichtrückzahlpflichtigen Finanzmitteln von fast 51 Millionen Euro. 235 der Projekte wurden bereits umgesetzt, weitere 24 befinden sich derzeit in der Umsetzungsphase, wobei der Wert der nichtrückzahlpflichtigen Zuschüsse für die letzteren fast 16 Millionen Euro beträgt. Die Frist für diese Projekte ist der 31. Dezember 2015.

Die finanzierten Projekte kamen von NGOs, kleinen und mittelständischen Unternehmen aus den verschiedensten Bereichen, wie u.a. Möbelverarbeitung, Herstellung von Schuhen, Papier, Herstellung von Betonprodukten, von Kunststoffen, von Maschinen und Geräten, Herstellung von elektronischen Bestandteilen oder Maschinenbau.
ADR erwartet derzeit die Lancierung des neuen Operationellen Regionalprogramms (POR) für die Zeitspanne 2014-2020, wodurch für die Agentur um 70 Prozent mehr Fonds als in der vergangenen Zeitspanne bereit stehen.
Informationen zu den Finanzierungsprogrammen, die ADR Vest vermittelt, können unter www.adrvest.ro abgerufen werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*