Neue Bibliothek in Meschen

Bücher sowie Rechner mit Internetanschluss stehen seit Freitag zur Verfügung

Samstag, 11. Oktober 2014

Vor allem Kindern und Jugendlichen soll die neue Bibliothek zugute kommen. Foto: Kreisbibliothek „Astra“

Hermannstadt - Das Hermannstädter Netzwerk der öffentlichen Bibliotheken „Biblionet“ wurde am Freitag, dem 10. Oktober, durch die feierliche Eröffnung einer neuen Einrichtung in Meschen/Moşna erweitert. Das Projekt ist eine Zusammenarbeit der Kreisbibliothek „Astra“, des Bürgermeisteramts und des Lokalrats in Meschen sowie der Bukarester Stiftung „IREX“. Die neu gegründete Bibliothek ist eine von 35 solchen Institutionen im Kreis Hermannstadt/Sibiu und wurde in der sanierten Scheune des Öko-Museums in Meschen eingerichtet.

Das Departement für Methodik, Kommunikation und Programme der Kreisbibliothek „Astra“ hat das Projekt im Verlauf von drei Jahren aufgebaut. Im Rahmen des Projekts wurden die 35 Bibliotheken im Kreis Hermannstadt mit Büchern aber auch mit 135 Rechnern und Zubehör im Wert von über 770.000 Lei ausgestattet. Dadurch soll die Bevölkerung im ländlichen Bereich des Kreises nicht nur Zugang zu Büchern bekommen sondern, durch den Internetanschluss, auch zu anderen Informationsquellen weltweit.

„Biblionet“ ist eine Initiative der Stiftung „Bill & Melinda Gates“. Die Stiftung nimmt sich, mit einer Gesamtförderung von fast 27 Millionen Dollar, die Erleichterung des Zugangs zur Information und die Einführung moderner Technologie in öffentliche Bibliotheken im Verlauf einer Zeitspanne von fünf Jahren vor. In den 41 Landeskreisen sind zurzeit rund 2900 Bibliotheken in Betrieb, von denen sich 89 Prozent im ländlichen Bereich des Landes befinden. Im Rahmen des Projekts wurden bisher 2300 öffentliche Bibliotheken mit über 9790 Rechnern, die über Internetanschluss verfügen, ausgestattet sowie rund 3000 Bibliothekare ausgebildet.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*