Neue Brücke geplant

Sie liegt am Stadtrand und führt über den Trockenen Tömösch

Donnerstag, 08. Januar 2015

Die alte Brücke

Kronstadt – Die Brücke über den Trockenen Tömösch bei der Ausfahrt aus Kronstadt/Braşov  in Richtung Tărlungeni soll abgetragen und in einer neuen verbesserten Variante errichtet werden. Es handelt sich um eine mehr als 50 Jahre alte kleine Brücke, die nach einem sowjetischen Standardprojekt errichtet wurde. Sie hat eine Länge von 57 m und eine Breite von 7 m. Die vorgesehenen Kosten belaufen sich auf 4,47 Millionen Lei; die Bauarbeiten sollten nicht länger als 14 Monate dauern. Die Garantieperiode wird sich auf fünf Jahre erstrecken. Während der Bauarbeiten soll der Verkehr auf eine provisorische Brücke umgeleitet werden. Angebote für den Bauvertrag mit dem Kronstädter Bürgermeisteramt werden bis zum 21. Januar angenommen. Wichtigstes Kriterium bei der Zuteilung des Bauauftrags ist der niedrigste Preis. Im Augenmerk der Stadtverwaltung stehen auch zwei weitere Brücken: jene in der Lânii-Straße im Bartholomä-Viertel, die auf der wichtigsten Zufahrt zum zukünftigen Kronstädter Flughafen liegt; sowie die Fartec-Brücke bei der Ausfahrt in Richtung Schäßburg/Sighişoara. Diese Brücke wurde bekanntlich verbreitert, was nun einen viel flüssigeren Verkehr ermöglicht. Bei dieser Passage über die Eisenbahngleise sind nun Reparaturarbeiten am alten Brückenteil geplant.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*