Neue Ermittlungen gegen Regierungsrat Vâlcov

Strafverfahren wegen Geheimnisverrats

Samstag, 25. Mai 2019

Bukarest (ADZ) - Gegen die rechte Hand von PSD-Chef Liviu Dragnea, der unter Korruptionsverdacht stehende Regierungsrat und Ex-Finanzminister Darius Vâlcov, ermittelt die Antimafiastaatsanwaltschaft DIICOT neuerdings wegen schwerwiegender Verstöße gegen das Geheimschutzrecht bzw. wegen Geheimnisverrats mit Auswirkungen auf die Sicherheit des Landes.

Die bereits im Februar aufgenommenen, jedoch erst am Donnerstag bestätigten Ermittlungen visieren das von Vâlcov letzten August bei Facebook gepostete Zusammenarbeitsprotokoll zwischen der Generalstaatsanwaltschaft und dem Inlandsgeheimdienst SRI, das 2016 unterzeichnet worden und zwar nie in Kraft getreten war, jedoch als Verschlussakte eingestuft und trotzdem publiziert worden war. Laut bisherigen Erkenntnissen der Ermittler wurde Vâlcov das Geheimdokument von keiner geringeren als der früheren, in Konstanza für Verschlussakte zuständigen Staatsanwältin und derzeitigen stellvertretenden Chefermittlerin der Sonderstaatsanwaltschaft für Justizstraftaten (SIIJ), Adina Florea, zugespielt.

Während Vâlcov bereits strafrechtlich belangt wird, stehen Konsequenzen für Florea noch aus – gegen sie müsste nämlich ihre eigene Behörde ermitteln.

Kommentare zu diesem Artikel

GalyaTex, 17.06 2019, 05:29
069c now trial generic viagra




what was used before viagra

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*