Neue Hotels auch in der Provinz

Freitag, 27. März 2015

rs. Kronstadt – Die polnische Hotelgruppe „Orbis“ beabsichtigt in Rumänien potenzielle Partner zu suchen, um neue Hotels zu eröffnen. In Frage käme nicht nur die Landeshauptstadt, sondern auch die Provinz. Da gäbe es bis zu sieben Großstädte (mit über 250.000 Einwohnern), die sich dafür eignen könnten, sagte Frank Reul, General Area Manager dieser Hotelkette für Rumänien, Bulgarien und Mazedonien. Verglichen mit dem Nachbarland Bulgarien, biete Rumänien die besseren Voraussetzungen für neue Hotels. Obwohl Reul Kronstadt/Braşov nicht namentlich erwähnte und obwohl es sich nur um allgemeine Absichtserklärungen handelt, wird in Kronstadt bereits spekuliert, dass da ein neues Ibis-Hotel errichtet werden könnte. Die Hotelgruppe Orbis hat die Accor-Hotelkette zum Mehrheitsaktionär; Ibis-Hotels gehören zu Accor, wurden aber in Rumänien wie auch in anderen Ländern Mittel- und Osteuropas von der polnischen Hotelgruppe übernommen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*