Neue Kundgebungen gegen und für die Regierung

Mittwoch, 08. Februar 2017

Bukarest (ADZ/Mediafax) - Nach den Protesten mit Rekordbeteiligung vom vergangenen Wochenende kam es am Montag erneut zu Großkundgebungen gegen die Regierung Grindeanu. Landesweit gingen bis zu 60.000 Menschen auf die Straße und forderten unter anderem den Rücktritt von Justizminister Florin Iordache (PSD). Etwa 20.000 Protestierende versammelten sich auf der Bukarester Piaţa Victoriei, und immerhin 7000 Demonstranten zogen durch die Innenstadt von Klausenburg/Cluj-Napoca. Indessen fanden rund 4000 Personen ihren Weg zum Bukarester Schloss Cotroceni, um ihrerseits für die Regierung und gegen Staatspräsident Klaus Johannis zu demonstrieren. Einige forderten ihn auf Transparenten zum Verlassen des Landes auf.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*