Neue Markthalle in der Josefstadt

Konstruktion wird nächste Woche eingeweiht

Donnerstag, 29. November 2012

Temeswar - Das neue Marktgebäude in der Josefstadt wird am kommenden Montag eingeweiht. Die Übernahme der Arbeiten wird von einem Ausschuss des Bürgermeisteramtes in Temeswar/Timişoara durchgeführt. Auch wenn die offizielle Einweihung Anfang der kommenden Woche stattfindet, werden die Räumlichkeiten in der neuen Markthalle erst gegen Mitte Dezember zur Nutzung bereit gestellt. Zuerst soll nach der Einweihung die Ausschreibung für die Verteilung der Räume erfolgen, erst danach wird auch der Handel hier beginnen.

Mehr als ein Jahr dauerten die Arbeiten an der neuen Markthalle in der Josefstadt. Die Gesamtinvestition belief sich auf rund zwölf Millionen Lei. Das Gebäude hat zwei Stockwerke. Im Untergeschoss wurde ein Keller eingerichtet, sodass die Händler dort ihre Ware lagern können. Die Planung für den künftigen Handel sieht vor, dass im Erdgeschoss Obst und Gemüse verkauft werden und im Übergangsstockwerk zwischen dem Erdgeschoss und dem ersten Stock Blumen verkauft werden. Im ersten Stock werden Milch- und Fleischprodukte angeboten und im letzten Stock werden Cafés und Imbissbuden eingerichtet. Auch andere Waren und Haushaltsgeräte werden hier, auf der letzten Etage, angeboten.
Eine Vorabnahme der Arbeiten wurde bereits Mitte Oktober gemacht. Der Marktplatz wird nun am Montag eingeweiht, trotzdem steht es noch nicht genau fest, wann der Markt tatsächlich auch für die Kundschaft offen sein wird.


Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*