Neue Namen im Kreisrat Kronstadt

Fünf Mitglieder verzichten auf ihre Mandate

Mittwoch, 21. Dezember 2016

Kronstadt – Infolge der Parlamentswahlen vom 11. Dezember werden voraussichtlich fünf Mitglieder des Kreisrates Kronstadt/Braşov auf ihre Mandate verzichten, um als gewählte Parlamentarier in Bukarest tätig zu sein.
Es handelt sich um die PSD-Abgeordneten Mihai Popa, Roxana Mânzatu und Mihai Mohaci, die sich ihrem Kollegen Viorel Chiriac anschließen, um den PSD-Senatoren Florin Orţan und um die Vertreterin des Ungarnverbandes (UDMR) Izabella Ambrus, die gleichzeitig auch stellvertretende Vorsitzende des Kreisrates ist. Gemäß der Rangordnung auf den Wahllisten bei den Kommunalwahlen rücken folgende Kandidaten in den Kreisrat auf: seitens der PSD – Ionuţ Tănase (Geschichtslehrer in Săcele), Claudiu Băbuţă (Firmenverwalter in Zărneşti), Dan Petreanu (Ingenieur) und Daniel Giurma (Journalist und PSD-Pressesprecher); seitens UDMR – Gellert Geczi (Vizebürgermeister von Săcele) oder, falls dieser sein Mandat als Vizebürgermeister beenden will, István Csaba Ántál.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*