Neue PNL wünscht Machtübernahme 2015 oder 2016

Johannis: Andere Mehrheitsverhältnisse im Parlament schaffen

Donnerstag, 20. November 2014

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Klaus Johannis hat als Ko-Präsident der neuen PNL (darunter ist die bisherige PNL und die PDL zu verstehen) auf der Pressekonferenz von Dienstag klargestellt, dass diese Partei die Macht übernehmen will. Das könne 2015 oder erst 2016 geschehen, wenn Parlamentswahlen stattfinden. Nicht der Präsident entscheide darüber, wer die Mehrheit im Parlament hat. Die PNL möchte die Zusammensetzung des Parlaments so ändern, dass neue Mehrheitsverhältnisse entstehen und sie die Macht übernehmen kann. Das geschehe sehr einfach durch einen Misstrauensantrag gegen die Regierung. Man wünsche keinen kosmetischen Eingriff, sondern „eine Veränderung von Grund“ auf. Gewiss werde man auch Verhandlungen führen. Wer aber in letzter Zeit die PNL verlassen hat, der solle dort bleiben, wo er ist.

Der andere Ko-Präsident der PNL, Vasile Blaga, unterstrich auf der gleichen Pressekonferenz, dass die PNL keine „politischen Überläufer“ aufnehmen werde. Im Moment gebe es eine breite Parlamentsmehrheit um die PSD, diese solle sehen, wie sie zurechtkommt, z. B. mit der Aufstellung des Staatshaushalts für 2015. Blaga schloss Verhandlungen zur Bildung einer neuen Parlamentsmehrheit nicht aus, einschließlich mit den Parteien, die jetzt an der Macht sind. Es gebe  bereits unterschiedliche Standpunkte innerhalb einiger Parteien, z.B. unter den Führungskräften des UDMR.

Kommentare zu diesem Artikel

norbert, 21.11 2014, 02:06
Der Herr Alexander hat es Exakt auf den Punkt gebracht. Ein Lionel messi in einer Mannschaft lauter Gurken...wird zwar zum besten Spieler gewählt. Er kann die Niederlage aber nicht abwenden. .es ist ehrenwert das der deutsche Johannis sich für die Klaubande die Zeit verschwendet.
Sraffa, 21.11 2014, 00:54
@Parabellum08: Wen Sie als "Spaßvogel" betrachten den man nicht verärgern sollte, dessen Aussagen in der Vergangenheit werden von vielen hier in diesem Forum eher als "Volksverhetzung" und "Landfriedensbruch" wahrgenommen - beides übrigens - bei aller "Meinungsfreiheit" klare Straftatbestände nach Deutschem Recht und Norberts angebetete "Angie" mag so etwas gaaaaar nicht.
Nun unterstehen die website und ihre Betreiber zwar formal Rumänischen Recht, deren wichtigste Unterstützer aber sehr prominent wiederum Deutschen Recht und es gibt klare Kooperationsvereinbarungen zwischen Rumänien und Deutschland in der Durchsetzung von Recht. Daher müßte nur jemand der oberen Rum. Staatsanwaltschaft mal deutlich ins Rumänische übersetzen was dieser Norbert so den lieben langen Tag in diesem Forum so von sich gegeben hat. Dann würde es nur noch zwei "Grenzantrittsbesuche" von "Norbert" geben, nämlich den ersten und den letzten.

Und mögliche negative Schlagzeilen wie "Volksverhetzer in vom Deutschen Innenministerium unterhaltenen Deutsch-Rumänischen Foren" wären sicherlich nicht im gemeinsamen Interesse.
parabellum08, 20.11 2014, 23:56
@alle, bitte nicht unseren Norbert verärgern. In jedes Forum gehört ein Spaßvogel, der nicht viel in der Birne hat und die Leser mit wenig intelligenten Kommentaren belustigt. Und das mit dem Deutsch..... was solls, irgendwann klappt das auch mal, aber dann haben wir leider einen Punkt weniger über denn wir lachen können.
Alexander, 20.11 2014, 18:48
Johannis ist Präsident - nicht mehr. Letztlich ändert dies nichts, den wie Băsescu steht er einer Regieung gegenüber, die über die notwendigen Mehrheiten verfügt.
Mag ja sein, dass Johannis im Vergleich zum rumänischen Durchschnittspolitiker ein Saubermann ist, aber er allein ist nicht die Partei, für die er steht.
Die PNL steht den anderen Parteien was Korruption, Veruntreuung und Vetternwirtschaft betrifft, in nichts nach.
Sraffa, 20.11 2014, 16:33
@Norbert : Ich bin mir ziemlich sicher daß Sie mir bei jeder körperlichen Betätigung unterlegen sind, denn da wo Sie hingehen , da war ich schon mal und Sie sind zu langsam !
norbert, 20.11 2014, 12:57
Herr sraffa. ..sie sind ein alter Mann. .Deswegen stehen sie unter Naturschutz. .sie haben zu viele spuren im Netz hinterlassen. .Deswegen werde ich übers Jahr sie mal ausfindig machen. .um den Bauer sucht Frau forum. .da sondern sie ja alle fündig geworden. .ein bild von ihnen hier zu zeigen. .und was sie so machen .sie sind das Ebenbild in Person rumänischer Politiker. Sie drehen ihren politischen Arsch dahin wo sie wie ein Bettler zu Stimmung bekommen. Ihre Person ist schmierig. Sie können keine Freunde haben. .schmierige Leute die wie eine hure sich wendet findet nur seines gleichen unter den romanisierten. Deswegen muß ich einfach wissen wie so ein schwieriger aussieht. Und dieananderen wollen auch mal schauen wie der schmierige Opi aussieht. .
Sraffa, 20.11 2014, 03:00
Ach , auf einmal ein nachdenkenswerter Beitrag von "Norbert " und das auch noch in halbwegs passablem Deutsch . Wer ist oder welche geben ( im Plural ) denn diesen "Norbert" ? Die Schlußfolgerungen dieser "Norberte" sind schon ok aber nicht originell, denn, das sagte ich schon viel früher !
norbert, 20.11 2014, 02:42
WAHRHEIT verträgt nur der heilige. Und eine reale Wahrheit gibt es nicht. Sondern ein sich heran nähern an die Wahrheit. .es ist nicht unwahr zu behaupten das rumänische Politiker verstärkt wendehälse sind. Aber wie weit ist diese Aussage von der WAHRHEIT. Ich behaupte. .das die Politiker aus Rumänien kommen. In die rumänische Schule gegangen sind und genau wie andere menschen auf der Welt. .das Produkt ihrer Vergangenheit sind. Deswegen sind sie das Produkt ihrer rumänischen Kultur. Und was sagt Wikipedia dazu. .die koruption ist tief in der rumänischen Kultur verankert. Das bedeutet. .das rumänien in ihrer Kultur mit ihren Bürgern zur Problemlösung zu diesen Mitteln mehr greifen als in anderen Ländern. Und nicht die Menschen weil sie in der Verwaltung und Politik sind. Sondern sie bringen es schon mit und können es dann in Verwaltung und der Politik nur noch toppen. Wer sich dieser Wahrheit nicht nähert. .scheitert.der Johannis scheitert nicht sondern die Parteien die von den Bürgern gewählt werden..werden es nicht durchsetzen können und wollen. Das sind Prozesse die gehen in die Jahrzehnte. .wenn überhaupt. Siehe Italien. .Mafia . rumänien wäre viel besser aufgestellt hätte sie eine Verfassung ähnlich der Bundesrepublik. Bundesländer. Dezentralisierung. .landerfinanzausgleich nur um einige Veränderungen zu nennen. So wird das nix. Einen Johannis und dann nur Gurken. .das wird nix
Sraffa, 20.11 2014, 02:14
Nirgendwo in Europa werden "Überzeugungen" schneller weggeworfen wie von Rumänischen Politikern. Jeder , der mit solchen Figuren zu tun bekommt sollte wissen daß seine Erkenntnis nur in diesem Moment und nur bis zur nächsten Türschwelle reicht !

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*