Neue Salvamont-Rettungsstelle

Donnerstag, 26. Juni 2014

Kronstadt - Die einzige Ortschaft im Prahova-Tal, die bisher über keine Salvamont Rettungsstelle verfügte, ist Azuga. Nun hat der Kreisrat Prahova eine diesbezügliche Investition von 410.000 Lei genehmigt, um hier Abhilfe zu schaffen. Eine Machbarkeitsstudie wurde ausgearbeitet. Das Gebäude der Bergrettungswacht soll am Fuß der Şorica-Skipiste errichtet werden und wird über ein ärztliches Kabinett, zwei Schlafräume, Garage, sanitäre Anlagen, Baderaum und Dispatcherraum für den ständigen Diensthaber verfügen. Diese Investition wurde dringend erforderlich, da in dem Bucegi-Massiv und auf den Skipisten im Umfeld oft Bergunfälle verzeichnet werden. Die beiden anderen Städte, Sinaia und Buşteni, die im Prahova-Tal liegen, verfügen seit mehreren Jahren über derartige Einrichtungen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*