Neue Schule in Apaţa

Freitag, 12. Juni 2015

rs. Kronstadt – In der Gemeinde Geist/Apaţa, Kreis Kronstadt/Braşov, soll noch während dieses Jahres der neue Sitz der Dorfschule bezogen werden. Das alte Schulgebäude wurde dem rechtmäßigen Eigentümer, der ungarisch-lutherischen Kirche, rückerstattet. Wie Bürgermeister Ladislau Bölöny erklärte, waren die Vertreter dieser Kirche nicht einverstanden mit dem bereits 2008 vorgebrachten Kaufangebot des Rathauses. In Folge dieser Sachlage wurde der Bau eines neuen Schulgebäudes in die Wege geleitet, ein Projekt das anfangs vom Unterrichtsministerium finanziert und nachträglich vom Ministerium für regionale Entwicklung übernommen wurde. Die neue Schule soll über 22 Klassenräumen und einen Lehrersaal verfügen. Die Baukosten liegen bei rund 420.000 Lei, wobei noch die Ausstattung mit Schulmöbeln hinzukommt, sagte der Bürgermeister. In Apaţa wird auch an der Erweiterung des Kindergartens gearbeitet sowie an der Fertigstellung eines Sportsaales.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*