Neue Straßenbahn vorgestellt

Verkehrsmittel sollen ab Herbst wieder in Temeswar verkehren

Donnerstag, 28. August 2014

Temeswar - Orange oder Lila? Das wollte der Temeswarer Bürgermeister Nicolae Robu vor einigen Wochen wissen. Die Farbe der neu sanierten Straßenbahnen von Temeswar/Timişoara, wurde auf der Facebookseite des Bürgermeisters diskutiert und festgelegt. Im gleichen sozialen Netzwerk stellte nun Robu vor, wie die Straßenbahnen nach der Sanierung aussehen werden. Die Lilafarbe soll Leitmotiv der öffentlichen Verkehrsmittel in Temeswar bleiben.

Zwei alte Temeswarer Straßenbahnen befinden sich derzeit in Arad und Pa{cani, wo sie saniert werden. Die öffentlichen Verkehrsmittel werden modernisiert. 480.000 Euro kostet die Modernisierung einer einzigen Bahn. Nach der Sanierung dieser zwei Züge plant demnächst das Bürgermeisteramt, weitere 3,3 Millionen Euro für die Sanierung anderer sieben Fahrzeuge auszugeben. Insgesamt 30 Staßenbahnen sollen in den kommenden vier Jahren erneuert werden. Laut Angaben des Bürgermeisters Nicolae Robu sollen die modernen Straßenbahnen schon ab Herbst durch Temeswar verkehren. Nach der Generalüberholung werden die alten Straßenbahnen ihre Fahrgäste zu besseren Bedingungen aufnehmen können: Klimaanlage, Heizung im Winter, Videokameras, aber auch neue Motoren und Karosserien sollen diese bekommen. Eigentlich soll nur das alte Fahrgestell der Tram beibehalten werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*