Neue Verkehrseinschränkungen

Baustelle an der Martirilor-Straße bedingt Verkehrsumleitung

Donnerstag, 08. September 2016

Die Martirilor-Straße in Temeswar wird auf vier Fahrspuren ausgebaut.
Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar - Pünktlich zu Schuljahresbeginn werden in Temeswar neue Verkehrssperrungen und -einschränkungen in Kraft treten. An der Martirilor-Straße am Stadtrand in Richtung Gemeinde Girok wird seit mehreren Monaten am Ausbau der Straße auf vier Fahrspuren gearbeitet. Ab Beginn kommender Woche werden sich die Fahrer an Verkehrseinschränkungen halten müssen, wobei der Verkehr auf die benachbarten Straßen umgeleitet wird. Der Autoverkehr von der Musicescu-Straße bis zur Stadtausfahrt wird nicht mehr möglich sein.

Das Projekt sieht vor, dass die Martirilor-Straße von der Kreuzung mit der Lidia-Straße auf vier Fahrspuren erweitert wird. Dabei sollen auch Fahrradwege und neue Gehsteige eingerichtet werden. Die Arbeiten hier sollen voraussichtlich zwei Jahre dauern. Die Kosten belaufen sich auf rund 2,2 Millionen Euro – die Gelder stammen aus dem Haushalt der Stadt. Bisher wurde in der Martirilor-Straße am Wasser- und Kanalisationsnetz gearbeitet.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*