Neuer Ehrendoktor der Uni Politehnica Temeswar

Freitag, 02. Oktober 2015

Temeswar - Der Titel eines Ehrendoktors der Temeswarer Universität Politehnica wurde Prof. Dr. Tudor V. Chirilă verliehen. Der ehemalige Absolvent der Temeswarer Uni, der seit über 30 Jahren in Australien lebt und derzeit als Forscher und Erfinder weltweit geschätzt wird, wirkt zurzeit als wissenschaftlicher Direktor am renommierten Queensland EYE Institute aus Brisbane (Australien) sowie als Hochschullehrer an der Queensland University of Technology und an der University of Queensland. Der Wissenschaftler ist der Erfinder der künstlichen Hornhaut (lat. Cornea) „AlphaCor“ – die Erfindung wurde 2002 angemeldet –, mit der internationalen wissenschaftlichen Bezeichnung „Chirila keratoprothesis“, und des Augenimplants Alpha Sphere.

Bis zu dem vorgenannten Zeitpunkt warteten, wegen fehlender Spenderhornhäuten für eine Transplantation,  jährlich weltweit zehn Millionen Menschen auf eine geeignete Spenderhornhaut. Mit der Erfindung der künstlichen Hornhaut (die Kornea ist der von Tränenflüßigkeit benetzte gewölbte vordere Teil der äußeren Augenhaut) konnten Millionen Menschen vor der drohenden Erblindung rechtzeitig gerettet werden. Tudor V. Chirilă wurde 1948 in der Stadt Arad geboren, besuchte das Lyzeum in der Arader Kleinstadt Chişineu-Criş. 1972 beendete Chirilă sein Hochschulstudium an der Chemniefakultät im Rahmen der Temeswarer Uni Politehnica. Seit über drei Jahrzehnten lebt und wirkt er als weltweit anerkannter Forscher in Australien.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*