Neuer Fahrplan der Regierung für die Privatisierung

Mittwoch, 06. November 2013

Bukarest (ADZ) - Angesichts ihrer gescheiterten Privatisierungsversuche hat sich die Regierung mit den internationalen Geldgebern auf einen neuen Fahrplan zur Privatisierung maroder Staatsunternehmen geeinigt. Wie Finanzminister Daniel Chiţoiu am Montag bekannt gab, soll bei dem jüngst aus der Insolvenz entlassenen Wasserkraftwerksbetreiber Hidroelectrica noch bis Monatsende ein „Profi-Management“ eingesetzt und Mitte 2014 ein 15-Prozent-Anteilspaket des Staates an die Börse gebracht werden.
Bei der staatlichen Güterbahn CFR Marf² soll zunächst eine Neustrukturierung vorgenommen und dann Mitte 2015 ein weiterer Privatisierungsanlauf gestartet werden. 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*