Neuer Fahrradweg eingeweiht

Fahrradfahrer und Jogger haben freie Bahn

Samstag, 01. November 2014

An der offiziellen Eröffnung des Fahrradweges nahmen unter anderen Kreisratsvorsitzender Cindrea und Kreisrätin Christine Manta-Klemens teil.

vp. Hermannstadt - Ioan Cindrea, der Vorsitzende des Kreisrats von Hermannstadt/Sibiu weihte am Donnerstag den Fahrradweg, der aus dem Jungen Wald/Pădurea Dumbrava nach Răşinari und wieder nach Hermannstadt zurückführt, ein.

An der Veranstaltung beteiligten sich desgleichen weitere Hermannstädter Kreisräte, Ovidiu Sitterli, der Präfekt des Kreises und zahlreiche Fahrradfahrer, welche die Gelegenheit nutzten um die Piste abzufahren Der 1,5 Meter breite Fahrradweg beginnt gegenüber dem Hilton-Hotel im Jungen Wald und verläuft entlang der Kreisstraße 106A Hermannstadt – Hohe Rinne/Păltiniş in einer Entfernung von 4,9 Kilometern.

Die Piste überquert dann den Jungen Wald und überschneidet sich mit der Kreisstraße 106R Hermannstadt – Poplaca beim Wasserwerk. Dieser Abschnitt misst 4,5 Kilometer und hat eine Breite von 1,9 Metern. Ab dem Wasserwerk verläuft der Weg zu beiden Seiten der Kreisstraße in einer Entfernung von 1,3 Kilometern, auf Fahrbahnen mit einer Breite von einem Meter, bis zur Einfahrt in Hermannstadt.

Die Arbeiten an der 10,6 Kilometer langen Piste im Wert von knapp 4 Millionen Lei beendete die S.C. Con-A S.R.L. Şelimbăr innerhalb von 4 Monaten. Anlässlich der offiziellen Eröffnung meldeten die Vertreter des Kreisrates, dass zurzeit Gespräche zum Bau eines nächsten Fahrradwegs, diesmal zwischen Hermannstadt und Salzburg/Ocna Sibiului, geführt werden. Die Arbeiten an dieser Piste könnten im Frühling beginnen.

Kommentare zu diesem Artikel

Michael aus leipzig, 02.11 2014, 22:05
Hallo, ich freue mich über diese Nachricht. Ich möchte diesen EINEN Artikel in Facebook linken. Wie geht das? Grüße von Michael

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*