Neuer Kreisratsvorsitzender in Hermannstadt gewählt

Samstag, 12. März 2016

Hermannstadt – Constantin Şovăială haben die anlässlich der außerordentlichen Kreisratssitzung von Donnerstag anwesenden Hermannstädter Kreisräte zum interimistischen Vorsitzenden gewählt. Die acht Kreisräte der PSD und Constantin Sofrone, der einzige Vertreter der ALDE, haben zum Zeichen des Protestes nicht an der Sitzung teilgenommen. Die Kreisräte der PNL, der PPDD, des DFDR und das einzige unabhängige Mitglied des Kreisrates haben die vorgeschriebene Mindestanzahl der Stimmberechtigten zusammengebracht. Die Liberalen waren die einzigen, die einen Vertreter für die Stelle des Interims-Kreisratsvorsitzenden, in der Person des Constantin Şovăială, nominiert haben. Infolge der Geheimwahl nahmen die Anwesenden den Vorschlag einstimmig an.

Kommentare zu diesem Artikel

Tourist, 15.03 2016, 02:26
das ist ja ein kleines politisches Erdbeben. Wie ist es dazu gekommen, dass Ioan Cindrea "la revedere" sagen musste? Muss dazu sagen, mir fehlt er nicht, ganz im Gegenteil.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*