Neuer Präsident der Rumänischen Akademie

Mittwoch, 11. April 2018

Die Rumänischen Akademie in Bukarest
Foto: Wikimedia Commons

Bukarest (ADZ) – Ende vergangener Woche wurde der 63-jährige Historiker Ioan-Aurel Pop in der Generalversammlung des hohen Forums für Kultur und Wissenschaft der Rumänischen Akademie zum Nachfolger des Ende 2017 verstorbenen Ionel-Valentin Vlad gewählt. Pop stammt aus Klausenburg/Cluj, war Professor für mittelalterliche und Kunstgeschichte und Rektor an der Universität Babeș-Bolyai sowie Gastprofessor an Hochschulen in Pittsburgh, Paris, Trient und Venedig. Seit 2010 ist er Mitglied der Akademie, Sektion Geschichte und Archäologie. Am 20. April folgen die Wahlen für die vier Vizepräsidenten und den Generalsekretär. 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*