Neuer Sportsaal in Temeswar

Freitag, 07. Dezember 2012

ao. Temeswar - Schon in der Wahlkampagne sagte der Bürgermeister von Temeswar/Timişoara, Nicolae Robu, dass er sich eine neue, Mehrzweckhalle in der Stadt an der Bega wünscht. Der neue Saal soll etwa 15.000 Plätze haben und die Europäische Basketballmeisterschaft für Frauen beherbergen. Dafür soll der Saal 2014 fertiggestellt sein. Die Mehrzweckhalle wird ins Investitionsprogramm für 2013-2014 aufgenommen. „Wenn alles plangemäß abläuft, soll der Saalbau 2014 abgeschlossen und dann die größte Mehrzweckhalle in diesem Teil Europas sein“, kündigte der Temeswarer Bürgermeister an.

Die Finanzierung für den Bau des Saals soll über die Nationale Investmentgesellschaft erfolgen. Der Standort wurde vom Bürgermeister bereits ausgewählt. Es geht um ein Grundstück zwischen dem Iosif-Bulbuca-Boulevard und der Sportanlage der TU „Politehnica“ in Temeswar.  Der alte Constantin-Jude-Sportsaal soll schon seit Jahren umfassend saniert werden. Unter der früheren Kommunalverwaltung gab es auch Diskussionen bezüglich eines Ausbaus des Saals. Damals wurde entschieden, dass eine Multifunktionshalle, sowohl für Sportzwecke, als auch für Konzerte und andere Ereignisse, gebaut werden muss.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*