Neuer Tiefstand: Leu setzt seine Talfahrt fort

Donnerstag, 23. November 2017

Bukarest (ADZ) - Der Leu hat am Dienstag seine Talfahrt der vergangenen Wochen fortgesetzt. Die Rumänische Nationalbank (BNR) veröffentlichte am Dienstagnachmittag einen Wechselkurs von 4,65 Lei für einen Euro – damit hat die nationale Währung einen historischen Tiefstand erreicht. Unterdessen kratzt der Dollar an der 4-Lei-Marke: Für einen Dollar wurden am Dienstagnachmittag 3,96 Lei fällig. Dagegen zeigten sich die weiteren Währungen der Region stabil.

Die Banca Transilvania sowie das Geldinstitut BRD halten einen Anstieg des Leu-Kurses auf rund 4,7 Lei für einen Euro um den Jahreswechsel für möglich.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*