Neuer Vorstand beim Kreisforum Salasch

Sitzung des Regionalforums Nordsiebenbürgen in Zillenmarkt

Dienstag, 13. März 2018

Der neue Vorstand des Kreisforums Salasch wurde vorgestellt. Foto: Gabriela Rist

Salasch - Mit der Vorstellung des neuen Vorstands des Kreisforums Salasch/Salaj – nach den Wahlen am 8. Februar - begann am 23. Februar die erste Vorstandsitzung des Regionalforums Nordsiebenbürgen in Zillenmarkt/Zalău. Der neue Kreisvorstand besteht aus dreizehn Mitgliedern und dem Ehrenvorsitzenden Ladislaus Kelemen. Der Vorsitzende, Christian Bora und die stellvertretende Vorsitzende, Alexandra Modi – die zwei Jahre lang interimistisch das Kreisforum geleitet hatten – sowie die anderen Vorstandsmitglieder – Roland Burchardt, Brutus Wolf, Ernest Lender, Arnold Schlachter, Elisabeta Schimpf, Anna Dan (Edelbruck), Rudolf Müller, Carol Veber, Vasile Silaghi, Gizella Glöckner, Liciniu Nemeti und Ana Maria Domșa – wurden vom ehemaligen Kreisvorsitzenden Ladislaus Kelemen dem Regionalvorstand vorgestellt.

Für seine langjährige Tätigkeit im Dienste der deutschen Minderheit überreichte Regionalvorsitzender Josef Hölzli Ladislaus Kelemen im Namen des Regionalforums Nordsiebenbürgen ein Ehrendiplom.

Der abdankende Vorsitzende, der 27 Jahre lang das Kreisforum Salasch geleitet hatte, zog Bilanz über die Tätigkeit des Kreisforums Salasch seit seiner Gründung. Als wichtiges Ergebnis der Arbeit des Forumsvorstands hob Kelemen u.a. die Gründung des deutschsprachigen Kindergartens und der deutschen Abteilung mit den Klassen 1-8 in Zillenmarkt hervor. Für seine langjährige Arbeit bedankten sich auch Johann Forstenheizler, Ehrenvorsitzender des Regionalforums Nordsiebenbürgen und Stefan Kaiser, Gründungsmitglied des Regionalforums.
Im Rahmen der Vorstandsitzung präsentierten die Kreisvorsitzenden aus Salasch, Maramuresch und Bihor eine kurze Zusammenfassung ihrer Tätigkeit im Jahr 2017. Über die Tätigkeit des Kreisforums Sathmar sprachen in Abwesenheit des Kreisvorsitzenden Johann Leitner Regionalvorsitzender Josef Hölzli und Gabriela Rist, Vorstandsmitglied des Kreisforums Sathmar.

Christian Bora, der frisch gewählte Vorsitzende des DFD Salasch sprach unter anderem über die Teamarbeit des neuen Kreisvorstands. Es seien Reparaturarbeiten beim Forumssitz fällig, meinte noch der Vorsitzende. Das Maifest wird im Zillenmarkt am 26. Mai stattfinden. Über die Tätigkeit des Kreisforums Bihor berichtete der Vorsitzende Norbert Heilmann. Rund 80 Personen besuchen die Deutschkurse des Forums, hob der Vorsitzende hervor. Das Kreisforum Bihor habe eine sehr gute Zusammenarbeit mit der Lokalverwaltung und der römisch-katholischen Kirche.

Walter Übelhart, Vorsitzender des Kreisforums Maramuresch sprach vor allem über die politische Lage des Forums. Es gibt sechs Stadträte in Neustadt/Baia Mare, davon ist einer Vizebürgermeister, sagte Übelhart. Das Dach des Forumsgebäudes in Neustadt sollte repariert werden, meinte der Vorsitzende. Das Festival Frühlingsrausch wird in Neustadt am 28. April stattfinden.

Josef Hölzli, Vorsitzender des Regionalforums Nordsiebenbürgen und Vorstandsmitglied des Kreisforums Sathmar berichtete unter anderen über die kulturellen Veranstaltungen des Kreisforums in Sathmar und die Fertigstellung des dritten Schulgebäudes im Hof des Johann-Ettinger-Lyzeums. Gabriela Rist, Vorstandsmitglied des Kreisforums Sathmar sprach über die Idee der Einrichtung eines Gemeinschaftshauses im alten Gebäude des Schwabenhauses in Sathmar sowie über die Veranstaltungen der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Jugendorganisationen aus Rumänien (ADJ) im Jahr 2018. Johann Müller, Vorsitzender des DFD Großkarol, schilderte die Lage des deutschsprachigen Unterrichts in Großkarol. Die Schüler der Klassen 1-8 sollen künftig in einem Gebäude des Deutschen Forums untergebracht werden, meinte der Vorsitzende. Müller schlägt vor, einige Bücher über die Geschichte der Sathmarer Schwaben in ungarischer Sprache herauszugeben für diejenigen, die die deutsche Sprache nicht beherrschen.

Johann Forstenheizler, Ehrenvorsitzender des Regionalforums Nordsiebenbürgen sprach über das Problem der Bedürftigen in den Altersheimen sowie über die Evidenz des DFD und die Wichtigkeit der ADZ-Abonnements.
Josef Hölzli informierte die Vorstandsmitglieder über das Budget des Regionalforums. Die genauen Summen werden nach der Sitzung des Landesforums am 16. März bekanntgegeben.

Diskutiert wurde im Rahmen der Sitzung über die Vorbereitung der Forumswahlen auf Lokal-, Kreis- und Regionalebene. Es wurde beschlossen, dass die Wahlen auf Lokalebene bis Ende des Monats April stattfinden werden. Die Kreiswahlen werden bis Ende Mai veranstaltet. Der Regionalvorstand wird im Monat Juni gewählt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*