Neuer Vorstandsvorsitzender bei Verein TM2021

Bürgermeister übernahm Ehrenvorsitz des Kulturhauptstadtvereins

Samstag, 29. Dezember 2018

Temeswar – Der Geschäftsmann Horaţiu Rada ist der neue Vorstandsvorsitzende des Vereins „Temeswar  - Europäische Kulturhauptstadt 2021“. Er wurde am 21. Dezember in diese Funktion gewählt und ersetzt den Geschäftsmann Emil Cristescu. „Es ist eine Ehre, eine Freude und eine große Verantwortung“, schrieb er, auf sein neues Amt Bezug nehmend.

„Ich finde, dass wir ein neues Kapitel eröffnet haben, in dem wir uns auf Konsolidierung, Aufbau, auf Details konzentrieren müssen. Es ist wichtig, dass sich immer mehr Menschen dem Projekt ´Temeswar 2021 – Europäische Kulturhauptstadt´ zuwenden, das Projekt muss immer mehr Leuten bekannt werden, über die Grenzen Temeswars und Rumäniens hinweg“, schrieb Horaţiu Rada auf seiner Facebook-Seite. „Ich setze auf die Koalition aller für dieses Projekt verfügbaren Kräfte, auf das Geschäftsmilieu, ich habe große Erwartungen an die Behörden und ich vertraue dem außergewöhnlichen Potenzial der Bürger“, fügte er hinzu. Horaţiu Rada betreibt seit Jahren Geschäfte im Bereich elektrischer Anlagen und Mineralwasser (Aura Mineral Water).

Ebenfalls seit dem 21. Dezember ist Bürgermeister Nicolae Robu Ehrenvorsitzender des Kulturhauptstadtvereins, nachdem der ehemalige Leiter der Wiener Staatsoper, Ioan Holender, bereits im Februar 2018 den Ehrenvorsitz niedergelegt hatte. Dem Vorstand des Kulturhauptstadtvereins, dessen Geschäftsführerin Simona Neumann ist, gehören Adrian Negoiţă, Ion Ardeal Ieremia, Lia Lucia Epure, Ulrich Fuchs, Claudiu Ilaş und Claudiu Ţaga an.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*