Neues Revolutions-Denkmal für Temeswar

Der bekannte Bildhauer Luigi Varga soll es schaffen

Dienstag, 12. August 2014

Das Revolutions-Denkmal von Ingo Glass in Temeswar Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar - Zum Anlass der 25. Jahresfeier der Revolution vom Dezember 1989 soll in der Begastadt heuer ein neues Denkmal zu Ehren der Kämpfer und zahlreicher Opfer errichtet werden. Auf einen Vorschlag von Dan Diaconu, Vizebürgermeister von Temeswar, hin, genehmigte der Stadtrat einstimmig bei der kürzlich abgehaltenen Haushaltsumschichtung, dafür 175.000 Euro bzw. 775.000 Lei aus dem städtischen Haushalt bereitzustellen. Das neue Monument soll von dem bekannten Temeswarer Bildhauer Luigi Varga erstellt werden: Seine 12 Teile aus Gusseisen sollen menschliche Silhouetten darstellen. Die Wahl des Standorts steht noch aus, gemäß eines ersten Vorschlags könnte das neue Monument im zentralen Park an der Rückseite der orthodoxen Kathedrale aufgestellt werden.
Seit der Wende enstanden in der Begastadt an verschiedenen Standorten der Stadt ein Dutzend Monumente und Denkmäler zu Ehren der Dezemberrevolution, eines der bedeutendsten ist das vom bekannten Bildhauer Ingo Glass geschaffene und vor dem Temeswarer Jugendhaus aufgestellte Monument (Eisen).

Vor Kurzem wurde ein weiteres Monument im Temeswarer Jagdwald , in der Nähe des Dorfmuseums eingeweiht: Im Beisein von Eugen Dogariu, Präfekt des Kreises Temesch, von Călin Dobra, Vizevorsitzender des Temescher Kreisrats, von Staatssekretär Adrian Sanda, des amtieren Bürgermeisters Nicolae Robu und des ehemaligen Temeswarer Bürgermeisters Gheorghe Ciuhandu wurde hier das Monument des antikommunistischen Kampfes eingeweiht. Auf den Granitplatten dieses Denkmals, das auf Initiative der Temescher Zweigstelle des Vereins der ehemaligen politischen Häftlingen errichtet wurde, wurden die Namen der bedeutendsten in Lagern und Gefängnissen gestorbenen Widerstandskämpfer gegen das kommunistische Regime eingetragen.

Kommentare zu diesem Artikel

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*