Neues Verkehrszeichen an vier Gefahrenstellen

Donnerstag, 09. Oktober 2014

Kronstadt – Ein neues Verkehrszeichen wird in Rumänien an besonderen Gefahrenstellen angebracht. Im Inneren eines Dreiecks mit rotem Rand wird ein schwarzer Kreis die Fahrer aufmerksam machen, sich einer besonders gefährlichen Stelle zu nähern, wo schon viele Unfälle stattgefunden haben. Landesweit sollen 40 derartige Verkehrszeichen am Rand der Straßen angebracht werden. Auf den Kronstädter Kreis entfallen vier davon.  Zwei von diesen kommen an die Nationalstraße DN1 zwischen Kronstadt/Braşov und Weidenbach/Ghimbav (km 172,7 – 173,7) und zwischen Vlădeni und Schirkanyen/Şercaia (km 204,4 – 205,4). Die dritte Gefahrenstelle befindet sich auf der Nationalstraße DN 13 im Geisterwald (km 44 – 45). Das vierte derartige Verkehrszeichen kommt an die Nationalstraße DN 11 zwischen Kronstadt und Honigberg/Hărman (km 7,5 - 8,5).
Die Vertreter der Verkehrspolizei werden diesbezügliche Aufklärungsaktionen veranstalten, um die Autofahrer auf die Rolle des neuen Verkehrszeichens aufmerksam zu machen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*