Neujahrskonzert der Staatsphilharmonie

Freitag, 11. Januar 2019

Hermannstadt – Ähnlich den staatlichen Sinfonieorchestern der meisten rumänischen Großstädte begrüßt auch das Ensemble der Staatsphilharmonie Hermannstadt/Sibiu das neue Jahr 2019 mit einem traditionellen Neujahrskonzert nach dem europaweit  gängigen Muster, den Jahresbeginn mit Orchestermusik der Stilrichtungen Oper, Operette, Polka und Walzer zu feiern.

Aufgrund erhöhter Publikumsnachfrage findet das Neujahrskonzert der Hermannstädter Staatsphilharmonie dreimal statt, sodass dem ersten Konzert von gestrigem Donnerstag, dem 10. Januar, ein weiterer Aufführungsabend am heutigen Freitag, dem 11. Januar, sowie am morgigen Samstag, dem 12. Januar, folgen, die um jeweils 19 Uhr im Thaliasaal stattfinden. Es erklingen bekannte Werke von Antonin Dvorak, Peter Iljitsch Tschaikowsky, Giacomo Puccini, Johann Strauss Sohn, Johann Strauss Vater, Paul Lincke, Charles Gounoud und Leroy Anderson. Als Solistin tritt die Sängerin Diana Ţugui (Ensemblemitglied der Rumänischen Oper Klausenburg/Cluj-Napoca) auf, die musikalische Leitung hat der in Rumänien bekannte Dirigent Theo Wolters (Niederlande) inne. Restkarten für das heute und morgen anstehende Neujahrskonzert der Hermannstädter Staatsphilharmonie sind an der Abendkasse des Thaliasaals in geringer Anzahl verfügbar.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*