Neujahrskonzert erhält Zusatzveranstaltung

Die Nachfrage nach den Karten war besonders groß

Mittwoch, 30. Dezember 2015

Theo Wolters ist mittlerweile wohlbekannt in der Stadt. In dem sich dem Ende zuneigenden Jahr war der Niederländer mehrmals zu Gast in Hermannstadt, aber auch in Craiova, Großwardein/Oradea, Klausenburg/Cluj-Napoca und Temeswar/Timişoara.
Foto: Staatsphilharmonie Hermannstadt

Hermannstadt - Am 8. und 9. Januar findet im Thalia-Saal das traditionelle Neujahrskonzert der Staatsphilharmonie Hermannstadt/Sibiu statt. Wie die Leitung des Hauses am Montag bekannt gab, waren alle Eintrittskarten innerhalb kurzer Zeit nach dem Verkaufsstart am 28. Dezember restlos vergriffen. Um der großen Nachfrage gerecht zu werden, wird am Sonntag, den 10. Januar, eine Zusatzveranstaltung stattfinden. Ab 19 Uhr wird der Niederländer Theo Wolters auch das „dritte“ Neujahrskonzert im Jahr 2016 dirigieren. Als Sopranistin steht, wie schon an den beiden Abenden zuvor, Silvia Micu auf der Bühne. Das Konzertprogramm umfasst Werke von Otto Nicolai, Giacomo Puccini, Dimitri Schostakowitsch, Ambroise Thomas, Emmerich Kálmán, Franz Lehár, Johann Strauß und Carl Maria von Weber. Eintrittskarten können am 30. Dezember sowie zwischen dem 4. und 7. Januar an der Kasse der Staatsphilharmonie von 12 bis 16 Uhr zum Preis von 16, respektive 20 Lei erworben werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*